Eine echte Erkrather Erfolgsgeschichte

V.l.n.r.: Jan Pfeifer, Reinhard Schmitz, Dominik Adolphy und Lena Niemann von Du-Ich-Wir. (Sommer 2017) Foto: RG

Im letzten Jahr sind sie fünf Jahre alt geworden. Von der Studentenintiative haben sie sich zum anerkannten freien Träger der Jugendhilfe entwickelt: Du-Ich-Wir e.V.

Es fing mit einem 500 Euro Geschenk an, das Dominik Adolphy investierte, damit Flüchtlingskinder Hilfe beim Deutschlernen erhalten konnten. Innerhalb kurzer Zeit hat er mit Gleichgesinnten Hilfe organisiert und den Verein Du-Ich-Wir gegründet. Der wurde in den letzten Jahren für sein Engagement mehrfach ausgezeichnet.

Mehr als 100 Schüler betreut der Verein mit seinen Förderangeboten und ist darüber hinaus aktiv. Zum Beispiel in der Nachbarschaftshilfe Corona. Dort engagierten sich die Vereinsmitglieder im letzten Jahr zusammen mit vielen anderen und als die Tafel Corona-bedingt vorübergehend ihren Betrieb einstellen musste, waren es vor allem die überwiegend jungen Mitstreiter von Du-Ich-Wir, die einen Ersatztafelbetrieb ermöglichten. Sie übernahmen die Aufgaben der älteren Ehrenamtler, die selbst zur Risikogruppe gehörten. Inzwischen ist aus der Nachbarschaftshilfe Corona der Verein ‚Erkrath hält zusammen‚ geworden, dem auch Du-Ich-Wir angehört.

Bei allem Engagement nebenbei, wie etwa im Heimatgarten in der Sandheide, steht die Förderung von Kindern und der Deutschunterricht immer im Vordergrund. Auch der hat ein klein wenig unter Corona gelitten, da unter den jeweiligen Corona-Schutzverordnungen kein normaler Unterricht oder spezielle Förderung stattfinden konnte. Damit die Kinder trotzdem den Anschluss nicht verlieren, organisierte Du-Ich-Wir im letzten Jahr mit der Stadt Erkrath die Summer School. In den Herbstferien wurde aus der Summer School die Lernkiste und wieder war Du-Ich-Wir in Zusammenarbeit mit der Stadt Erkrath aktiv, damit kein Kind zurückbleibt. Die Lernkiste hat inzwischen schon die dritten Ferien bereichert und Du-Ich-Wir wurde im letzten Jugendhilfeausschuss nun für den außergewöhnlichen Einsatz belohnt. Der Ausschuss folgte dem Antrag des Vereins und hat Du-Ich-Wir e.V. als freien Träger der Jugendhilfe anerkannt. „Neben den zahlreichen Vorteilen der Trägerschaft kommt natürlich auch eine große Verantwortung für uns dazu. Diese nehmen wir mit großem Respekt entgegen und versichern, dass wir sie nach bestem Wissen und Können wahrnehmen werden“, schreibt Du-Ich-Wir dazu auf der Facebook-Seite des Vereins.

Herzlichen Glückwunsch auch von uns an dieser Stelle.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*