Dienstantritt für den neuen Beigeordneten

Bürgermeister Christoph Schultz begrüßt den neuen Beigeordneten Michael Pfleging (r.). Foto: Stadt Erkrath

Bereits Ende Juni berichteten wir über den neuen Beigeordneten der Stadt Erkrath. Gestern war sein erster Arbeitstag.

Michael Pfleging übernimmt ab sofort den Geschäftsbereich Jugend · Soziales · Bildung in der Stadtverwaltung. Zu seinem Amtsantritt überreichte Bürgermeister Christoph Schultz ihm eine Urkunde, mit der seine offizielle Ernennung erfolgte.

„Ich bin hier, um für die Menschen in dieser Stadt, die Gemeinschaft einzutreten und zu arbeiten“, umschrieb der Diplom-Verwaltungswirt Michael Pfleging seine neuen Aufgaben. „Wir haben mit Herrn Pfleging einen Beigeordneten gewonnen, der mit seinem Verständnis von Demokratie und sozialem Miteinander wunderbar zu Erkrath passt“, ist sich Christoph Schultz sicher.

Heute Nachmittag wird Michael Pfleging in seiner Funktion in der Sitzung des Stadtrates vereidigt. Er folgt auf Ulrich Schwab-Bachmann, der sich im Juni nach mehr als 30 Jahren bei der Stadtverwaltung Erkrath in den Ruhestand verabschiedet hatte. Michael Pfleging ist nun für achte Jahre zum Beigeordneten berufen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*