Zum Geburtstag eine Platzsanierung

TSC Unterfeldhaus

Foto: TSCU

In der vergangenen Woche hat der Tennis-Sport-Club Unterfeldhaus gleich zweimal Grund zum Feiern:

Seit runden 45 Jahren begeistert der Verein mittlerweile seine Mitglieder dank seiner hervorragenden Lage im Grünen, einer mehr als ausreichenden Anzahl an Außenplätzen und einer Tennishalle für die kalten Monate. Aber auch Nicht-Mitglieder lassen sich immer wieder gern blicken, um im Club-Restaurant BISTRO.MATCHBALL eine entspannte Zeit zu verbringen. Den coronabedingten Stillstand der letzten Monate haben die Verantwortlichen um Edda Bretz-Riße (1. Vorsitzende) genutzt, um die Tennisplätze wieder auf Topniveau zu bringen. So wurden drei der zehn verfügbaren Plätze saniert und alle zehn Plätze mit einem elektronischen Bewässerungssystem ausgestattet. Das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die ohnehin vorhandenen Modernisierungspläne in der Kürze der Zeit umgesetzt werden konnten. Seit dem 19. April sind die Arbeiten daran abgeschlossen, so dass alle Tennisfreunde des TSCU nun endlich wieder ihrem Lieblingssport nachgehen können.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*