Zeit sinnvoll nutzen

Johanniter Kreisverband Mettmann

Symbolbild: Roemi62/ Pixabay

Reisen, Jobben, oder gar nichts tun? Das überlegen vermutlich viele junge Menschen, die nach dem Schulabschluss Zeit bis zum Beginn ihrer Ausbildung oder ihres Studiums überbrücken müssen.

Eine sinnvolle weitere Möglichkeit: Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei den Johannitern. Dabei kann man außerdem ins Berufsleben hineinschnuppern und sich persönlich weiterentwickeln. Blut- und Organfahrten machen, in den Kindertageseinrichtungen in Erkrath und Hilden unter fachgerechter Anleitung Kinder betreuen oder (nach entsprechender Aus- und Fortbildung) Erste Hilfe lehren: All das ist bei den Johannitern im Kreisverband Mettmann möglich.

Grundsätzlich erhalten alle Freiwilligen eine Ausbildung in Erster Hilfe sowie eine solide fachliche Qualifizierung für den entsprechenden Einsatzbereich. Darüber hinaus nimmt die pädagogische Begleitung der Freiwilligen einen hohen Stellenwert ein: Ein pädagogisches Rahmenprogramm unterstützt und fördert die Mitarbeitenden im FSJ oder BFD während ihrer Zeit bei den Johannitern.

Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein haben (idealerweise seit mindestens einem Jahr). Das Freiwillige Soziale Jahr für junge Leute bis 27 Jahren sowie der Einsatz im Bundesfreiwilligendienst, der Menschen jeden Alters offensteht, dauern in der Regel zwölf Monate. Während dieser Zeit wird Taschen- und Verpflegungsgeld gezahlt, Fahrtkosten werden erstattet und Beiträge zur Sozialversicherung übernommen. Natürlich steht den Freiwilligen auch Urlaub zu. Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst können bei den Johannitern im Kreisverband Mettmann jederzeit begonnen werden, vorzugsweise ab Juli 2020.

Weitere Informationen zu den Freiwilligendiensten bei den Johannitern im Kreisverband Mettmann gibt es per E-Mail unter freiwilligendienste.mettmann@johanniter.de und telefonisch unter 02102 / 700 700.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*