Weihnachtliche Bescherung

  • Anzeige
289 gepackte Weihnachtstüten in der Begegnungsstätte "Hand in Hand" vor dem Abtransport. Foto: Susann Krüll

Auch in diesem Jahr konnte der Freundeskreis für Flüchtlinge wieder Weihnachtstüten für Obdachlose und Flüchtlinge in Wohnheimen packen.

289 Weihnachtstüten konnten im “Hand in Hand”, dem Beratungsbüro des “Freundeskreis für Flüchtlinge Erkrath e. V.” in der Beckhauser Str. 16g, bewundert werden, bevor sie an die Bewohner der Erkrather Heime für Obdachlose und Flüchtlinge verteilt wurden.

Diesen Job übernahmen wie in den Vorjahren die Städtischen Hausmeister, die die Heime betreuen. “Wir bekommen immer eine großzügige Spende für diese spezielle Aktion. Ebenso großzügig unterstützt uns Christoph Windges vom gleichnamigen EDEKA am Hochdahler Markt, der uns Schokolade, Nüsse und Obst für die Tüten zur Verfügung stellt”, erzählt Dieter Thelen vom Freundeskreis.

Hilfe beim Packen der Geschenktüten hatten Sonja und Irene Thompson, Karin Weidner, Lothar Kamppeter und Dieter Thelen von Freundeskreis von vier Geflüchteten, die immer zur Stelle sind, wenn sie bei solchen Aktionen ein wenig von der Hilfe zurückgeben können, die sonst sie von den Ehrenamtlern erhalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*