Verkehrsunfallflucht am Trappenberg

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild: Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler aus den Verkehrskommissariaten der Direktion Verkehr im Kreis Mettmann klären Verkehrsunfallfluchten und hoffen dazu auf Zeugenhinweise

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Montag (20. September 2021) zwischen 13.20 Uhr und 13.30 Uhr in Erkrath-Hochdahl einen grauen Hyundai i10 beschädigt.

Der Fahrer des Hyundai hatte sein Fahrzeug für wenige Minuten in einer Parkbucht in der Straße Am Trappenberg gegenüber der Hausnummer 12 abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Schaden an der Front sowie weißen Farbaufrieb fest. Zeugenangaben zufolge könnte der Schaden durch einen weißen Kastenwagen verursacht worden sein, der an der Stelle gewendet hat. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*