„Sport im Park“ in sieben Städten gestartet

Keissportbund Mettmann

Symbolbild: Remaztered Studio / Pixabay

In diesem Jahr gibt es das kostenfreie Format „Sport im Park“ in sieben Städten des Kreises Mettmann. Das Projekt wird vom Landessportbund NRW und der AOK als offiziellem Gesundheitspartner gefördert, vom Kreissportbund Mettmann veranstaltet und durch die Vereine vor Ort umgesetzt.

Die Bewegungsangebote finden in öffentlichen Grünanlagen statt und richten sich an Alle, die Lust zum Sporttreiben an der frischen Luft haben.

Die Standorte 2021:

  • Erkrath – 26.07. – 15.10.
  • Haan – 23.08. – 13.09.
  • Hilden – 16.07. –  13.08.
  • Heiligenhaus – 01.07. – 17.08.
  • Langenfeld – 23.06. – 29.09.
  • Mettmann – 01.06. – 30.09.
  • Ratingen – 07.06. – 02.10.

Bewegungsangebote draußen sind –  nicht nur Corona-bedingt – im Trend. Ziel des Projektes „Sport im Park“ ist es, dass Sportvereine in die Lage versetzt werden, diesen Trend für sich zu nutzen und ihre Sportangebote bei der lokalen Bevölkerung bekannt zu machen. Angestrebt wird anschließend eine Verstetigung der Angebote.

Weitere Infos zu den einzelnen Sportangeboten in den jeweiligen Städten finden Sie auf der Homepage: https://www.ksbmettmann.de/unsere-themen/sport-im-park-im-kreis-me

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*