Rund Tausend Querdenker in Düsseldorf

  • Anzeige
Querdenker-Demo heute in Düsseldorf. © Sebastian Hansen

Gleich zwei Demonstrationen gegen die Corona-Regeln fanden heute in Düsseldorf statt.

Die erste Demonstration um 14 Uhr hatten die ‘Querdenker 211’ für 250 Personen im Hofgarten angemeldet. Auf der Homepage von ‘Es reicht!’, die von einem Stuttgarter betrieben wird, wurde vorab zu 16 Demonstrationen (eine in jedem Bundenland) aufgerufen. Auch in Stuttgart gingen Tausende auf die Straße, obwohl die Demo im Vorfeld verboten wurde.

Nachdem sich heute Mittag im Hofgarten deutlich mehr Demonstranten einfanden, als angemeldet waren, wurde die Demonstration vor Ort aufgelöst. Aber die Demonstranten weigerten sich zuerst den Platz zu verlassen und musizierten demonstrativ. Statt der 250 angemeldeten Teilnehmer sollen es rund 1000 gewesen sein.

Als die Demonstranten schließlich aus dem Hofgarten abzogen, war das noch nicht das Ende. Für 16 Uhr war eine weitere Demonstration am Rheinufer angemeldet und so zogen sie durch die Stadt Richtung Landtag und umgingen dabei in einem Schlingerkurs Straßensperren der Polizei.


Mehr Videos auf unserem Youtube-Kanal

Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Auch die Pferdestaffel war im Einsatz und für den Fall der Eskalation standen Wasserwerfer bereit.

Wie auf dem Twitterkanal ‘Infozentrale’ zu lesen ist, kam es dabei unterwegs auch zu tätlichen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Am Landtag legten die Demonstranten offensichtlich eine Pause ein. Um cirka 17.15 Uhr setzte sich der Demonstrantenzug über die Rheinpromenade erneut in Richtung Innenstadt in Bewegung und zog wieder zum Startpunkt der Demonstration, dem Hofgarten. Eine Stunde später endete die Demonstration offensichtlich im Hofgarten. Es soll zu einigen Anzeigen gekommen sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*