RRX-Fahrt endet für Passagiere in Millrath

© Sebastian Hansen

Ein technischer Defekt sorgte heute Abend für einen ungewollten Stopp des RXX Richtung Dortmund in Millrath. Reisende konnten mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Zug befreit werden.

Für Reisende Richtung Dortmund begann das Wochenende heute aufregend. Ein technischer Defekt ließ den RRX liegen. Notfallmanager der Deutschen Bahn und Nationalexpress waren vor Ort, weil ein normaler Ausstieg für die 120 Passagiere nicht möglich war. Die Hauptamtliche Wache und der Löschzug 1 aus Alt-Erkrath waren vor Ort, um Stromleitungen zu erden. Sie brachten Plattformen für den Ausstieg an und sorgten dafür, dass die Passagiere sicher die Gleise überqueren konnten.

Damit die Passagiere ihre Weiterfahrt antreten konnte, organisierte die Bahn Schienenersatzverkehr. Der Einsatz dauerte insgesamt eineinhalb Stunden.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*