Plakative Personalwerbung der Polizei

Kreispolizeibehörde Mettmann

Auch an der Friedrich-Ebert-Straße in Velbert wirbt die Kreispolizeibehörde Mettmann für den Polizeiberuf./ Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Sie möchten sich für Recht und Gesetz einsetzen? Ihnen ist Teamwork wichtig und Sie sind auf der Suche nach einem spannenden Job – einer Arbeit, die nicht nur Beruf, sondern Berufung ist?

Dann ist eine berufliche Karriere bei der Polizei NRW möglicherweise “Genau Ihr Fall”. Noch bis zum 8. Oktober 2021 können sich alle, die sich für den Polizeiberuf interessieren, noch für den nächstmöglichen Einstellungstermin am 1. September 2022 bewerben.

Um für den Polizeiberuf weiterhin auch sichtbar und präsent zu werben, hat die Kreispolizeibehörde Mettmann nun an mehreren Orten im Kreisgebiet großflächige Plakate anbringen lassen. “Die Corona-Lage wirkt sich natürlich auch auf unsere Art und Weise der Personalwerbung aus”, erklärt Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann. “Wir können nicht wie sonst üblich mit den vielen Interessentinnen und Interessenten an den Schulen oder im BIZ direkt ins Gespräch kommen, also müssen wir andere Wege gehen, um auf uns aufmerksam zu machen”, erklärt die Personalwerberin der Kreispolizeibehörde Mettmann.

Und gute Nachrichten hat Nicole Rehmann für alle, die sich für den Polizeiberuf interessieren, gleich auch noch im Gepäck: “Für das Einstellungsjahr 2022 haben wir im ganzen Land NRW 2.660 offene Stellen zu vergeben – nie war also die Chance größer, einen der begehrten Plätze zu erhalten.”

“Die Möglichkeiten im späteren Beamtenleben nach der so genannten Erstverwendung sind insbesondere bei der Polizei so vielfältig, wie bei kaum einer anderen staatlichen Institution: Egal ob bei der Kriminalpolizei, im Streifendienst, als Hundeführerin oder Hundeführer, bei den Spezialeinheiten oder in der Einsatzhundertschaft – Sie können sich in den verschiedensten Arbeitsbereichen spezialisieren”, ergänzt die Polizeihauptkommissarin, die natürlich auch alle weiteren Fragen rund um das Bewerbungs- und Auswahlverfahren beantwortet.

Dazu bietet die Personalwerberin am kommendenen Mittwoch (10. Februar 2021) zudem eine verlängerte Telefonsprechstunde an. Bis 19:30 Uhr können alle, die sich für den Polizeiberuf interessieren, unter der Rufnummer 02104 982-2222 unverbindlich informieren und ihre Fragen stellen. Infos gibt es auch per E-Mail unter personalwerbung.mettmann@polizei.nrw.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet auf der Webseite www.genau-mein-fall.de.

Voraussetzung für eine Bewerbung bei der Polizei NRW sind neben dem Abitur, der vollständigen Fachhochschulreife oder einem Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung eine gute körperliche Fitness und Belastbarkeit.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*