O Tannenbaum

Symbolbild, pixabay/ Peggychoucair

Tannenbaum ist nicht gleich Weihnachtsbaum. An den beiden Adventssamstagen (7. und 14. Dezember) jeweils in der Zeit von 10- 14 Uhr können Besucher am Paul-Schneider-Haus an der Schulstraße ihren ganz individuellen „Wunschbaum“ erwerben.

Nicht nur nadelweiche Nordmanntannen stehen zum Verkauf, auch leicht nach Harz duftende Nobilistannen warten darauf, ihren Einsatz am Weihnachtsabend zu bekommen. Alle Bäume wurden im Sauerland frisch geschlagen und stammen aus einem sogenannten „Fair Forrest“- einem Anbaugebiet, welches ohne die Nutzung von Glyphosaten auskommt und demnach die Umweltbelastung minimiert.

Der Erlös des Baumverkaufs kommt übrigens vollständig der Stiftung der evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl zu Gute.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*