Neues IHK-Angebot für Unternehmen mit Auslandsgeschäft

IHK Düsseldorf

Manuel Neumann, Business Scout for Development Foto: Maria Schumann

Business Scout for Development 

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) Düsseldorf und Mittlerer Niederrhein bauen in Kooperation mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung das Angebot für ihre Mitglieder mit Auslandsgeschäft in Entwicklungs- und Schwellenländern aus: Seit Beginn des Monats ist mit Manuel Neumann ein Business Scout for Development bei beiden IHKs an Bord.

„Neue Geschäftsmöglichkeiten liegen oft in weniger etablierten Märkten, etwa in afrikanischen Ländern im Umwelt- und Abwasserbereich, in der Lebensmittelverarbeitung oder im Energiesektor. Hier die richtigen Geschäftskontakte herzustellen und Förderinstrumente zu kennen, ist für den Zugang zu diesen Absatzmärkten enorm wichtig“, erklärt dazu Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Düsseldorf. Und Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein, in NRW Schwerpunktkammer für Ghana, Nigeria und Südafrika, ergänzt: „Der Business Scout for Development berät und informiert unsere Mitglieder zum nachhaltigen Markteintritt in Entwicklungs- und Schwellenländern und rundet damit unser Angebot, das wir mit Blick auf das enorme Potenzial dieser Zukunftsmärkte verstärkt vorhalten wollen, weiter ab.“

Business Scout Manuel Neumann beschreibt seine Aufgabe mit folgenden Worten: „Der Schwerpunkt meiner Arbeit wird darin liegen, den IHK-Mitgliedern maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten und sie über die besonderen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten in der Entwicklungszusammenarbeit zu informieren und zu beraten.“ Der Fokus seiner Arbeit wird vor allem auf der Region Subsahara Afrika liegen. Er wird aber auch Fragen zu anderen Ländern der Entwicklungszusammenarbeit (Nordafrika, Lateinamerika, Osteuropa, Asien) beantworten.

Interessierte Unternehmen erreichen Manuel Neumann, Business Scout for Development, unter Tel.. 0211 3557-266, Mobil 0152 90012387, E-Mail business-scout@duesseldorf.ihk.de  

Hintergrund: Business Scouts for Development sind als entwicklungspolitische Expertinnen und Experten in rund 40 Ländern weltweit tätig. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beraten sie deutsche, europäische und lokale Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen und fördern verantwortungsvolles wirtschaftliches Engagement. Die Business Scouts for Development arbeiten dabei eng mit Partnern aus der Wirtschaft, wie etwa den IHKs, zusammen. 

Teile diesen Artikel, drucke ihn oder speichere ihn als PDF:

Anzeige

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Trag mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende dazu bei, dass es dieses Angebot langfristig geben kann. Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*