Neuer Vorstand bei der Tafel

V.l.n.r.: Michael Ozminski (Logistik), Giuseppe Milano (Lagerhaltung), Renate Ott (1. Vorsitzende), Angéla Vogelsang (2. Vorsitzende) und Brigitte Schieck -Tescher (Schatzmeisterin).

Nach 17 Jahren haben sich Dr. Beate Wirth und Jürgen Mann nicht erneut zu Wahl gestellt. Renate Ott und Angéla Vogelsang treten als erste und zweite Vorsitzende in ihre Fußstapfen.

Corona-konform unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln fand die Mitgliederversammlung des Tafel Erkrath e.V. am 17. Juni 2021 in Präsenz statt. Im TAB-Office-Center in Unterfeldhaus, wo der Verein auch sein Büro hat, nutzte man dafür einen der großen Konferenzräume.

Neben den Berichten und einem Ausblick auf die Zukunfts des Vereins stand auch die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Nach langen 17 Jahren haben sich Jürgen Mann und Dr. Beate Wirth zurückgezogen und sind nicht erneut zur Wahl angetreten. Dem Verein bleiben beide dennoch erhalten. Beate Wirth wird weiterhin regelmäßig dienstags bei der Ausgabe anzutreffen sein und auch dem neuen Vorstand wird sie, gemeinsam mit Jürgen Mann, mit den gewonnenen Erfahrungen und Kontakten zur Seite stehen.

Auf Beate Wirth und Jürgen Mann folgen nun Renate Ott (erste Vorsitzende) und Angéla Vogelsang (zweite Vorsitzende). Sie wurden für die kommenden zwei Jahre gewählt. Den Verein kennen sie gut. Seit Jahren sind die beiden schon ehrenamtlich in der Ausgabe engagiert. Mit Schatzmeisterin Brigitte Schick-Tescher, die in ihrer Funktion wiedergewählt wurde, steht ihnen ein erfahrenes Mitglied zur Seite. Auf die Wahl eines neuen Beisitzers und Schriftführers wurde verzichtet. Die Amtsinhaber haben sich nicht wieder zur Wahl gestellt und neue Kandidaten konnten nicht gewonnen werden. Den Verzicht ermöglicht die Satzung, die für den Vorstand mindestens drei und maximal fünf Personen vorsieht.

Sie suchen noch ehrenamtliche Helfer. Das Team der Tafel Erkrath.

Renate Ott und Angéla Vogelsang sind ausgewiesene Teamplayer und können sich bei den vielfältigen Aufgaben auch auf ein Team aus Helfern verlassen. Neben Beate Wirth und Jürgen Mann sind das auch Michael Ozminski, der in der Tafel für die Logistik verantwortlich ist. Er führt den Tourenplan für die Lebensmittel-Abholfahrten und teilt Fahrer und Beifahrer ein. Auch Guiseppe Milano ist ein wichtiges Mitglied des Teams. Neben der Verantwortung für die korrekte Lagerhaltung der Lebensmittel ist er immer zu Stelle, wenn ein ‚kräftiger Mann‘ zum Anpacken benötigt wird.

Von der Bahnstraße ins Forum Sandheide

Nach Fertigstellung des Forums Sandheide wird die Ausgabe der Tafel von Alt-Erkrath wieder nach Hochdahl umziehen. Das Forum Sandheide wird künftig nicht nur der Tafel neuen Raum bieten, sondern gemeinsamer Standort für den SKFM, den TSV, das IKZ und ‚Die Werkstatt‘ sein.

Die Tafel-Ausgabe wird gemeinsam mit dem Sozialkaufhaus Rundum in der neu zu errichteten Halle untergebracht. Richtfest soll Anfang Oktober 2021 sein. Bis aber das Forum Sandheide eröffnet wird, vergeht noch etwas mehr Zeit. Nach jetzigem Zeitplan wird das im September 2022 sein.

Zahlen rund um die ehrenamtliche Arbeit der „Tafel Erkrath e. V.“ in 2020
345 Familien mit insgesamt 1.100 Personen wurden versorgt.
175 Tonnen Lebensmittel, überwiegend Obst, Gemüse, Backwaren und Molkereiprodukte wurden bei
vielen großen und kleinen lokalen Spendern abgeholt.

Die Tafel sucht ehrenamtliche Helfer

In einem Wunsch sind sich der neu gewählte Vorstand und alle Aktiven einig: „Wir wünschen uns neue Fahrer und Beifahrer, die auch mit anpacken können.“ Die Abholung der Lebensmittel macht das notwendig. Immer wieder müssen Kisten ein- und auch wieder ausgeladen werden. Auch für die Ausgabe, die jeden Dienstag und Freitag stattfindet, werden noch verlässliche Ehrenamtler gesucht. „Wir würden uns freuen, wenn sich hierfür auch jüngere Menschen finden, die Spaß am Kontakt zu Menschen haben und Erfahrungen im Ehrenamt sammeln möchten“, appelliert Angéla Vogelsang an die Jugend. Sie spricht aus Erfahrung, denn ihr bereitet die Arbeit im Team der Ehrenamtler genauso viel Freude, die der Kontakt zu den Kundinnen und Kunden der Tafel-Ausgabe.

Wer sich vorstellen kann ehrenamtlich als Fahrer, Beifahrer oder in der Ausgabe die Arbeit der Tafel zu unterstützen, kann sich telefonisch an Renate Ott (0152 34189987) oder Angéla Vogelsang (0152 03710153) wenden.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*