Kreissparkassenfiliale am Neuenhausplatz wird umgebaut

Kreissparkasse Düsseldorf

Foto: Kreissparkasse Düsseldorf

Filiale am Neuenhausplatz bleibt fünf Tage geschlossen

Die Kreissparkassen-Filiale am Neuenhausplatz bleibt in der Zeit vom 12. bis 16. April für eine kurze Umbauphase geschlossen. Ziel der Umbaumaßnahmen ist die Optimierung der Beratungsflächen, um einerseits mehr Abstand und andererseits mehr Diskretion zu schaffen.

„Die Gesundheit hat oberste Priorität“, sagt Thomas Döring, Erkrather Gebietsdirektor der Kreissparkasse Düsseldorf. „Durch den Umbau schaffen wir mehr Platz für die Einhaltung der Mindestabstände und schaffen gleichzeitig die bestmögliche Diskretion.“ Da so ein größerer Umbau nicht ohne Beeinträchtigungen stattfindet, haben sich Döring und das Team um Filialleiterin Irina Meier entschlossen, die Filiale vom 12. bis 16. April geschlossen zu halten. „Unser SB-Angebot im Foyer bleibt aber regulär für unsere Kundinnen und Kunden zugänglich“, sagt Irina Meier. Nutzerinnen und Nutzer eines Safes hingegen bittet die Filialleiterin um entsprechende Planung: „Ein Safebesuch wird während der fünftägigen Umbauzeit leider nicht möglich sein.“

Trotz der Umbaupause bräuchten die Kundinnen und Kunden auf ihre gewohnten Ansprechpartnerinnen der Kreissparkasse nicht zu verzichten, verspricht Irina Meier: „Natürlich stehen wir für Beratungstermine zur Verfügung.“ Diese finden dann in der Filiale in der Bahnstraße statt – „fern ab von Staub und Baulärm.“ Am 19. April werden sich die Türen der umgebauten Filiale wieder öffnen: „Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Kundinnen und Kunden am Neuenhausplatz wieder begrüßen zu können!“

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*