Kreisintegrationszentrum startet erste digitale Ringvorlesung

Kreisintegrationszentrum Mettmann

Symbolbild PC: Nick_H/ Pixabay

Schwierige Zeiten verlangen kreative Ideen: Das Kreisintegrationszentrum sensibilisiert seit vielen Jahren mit verschiedenen Aktionen für das Thema Rassismus.

Um diesen Service auch in der jetzigen Situation anbieten zu können, startet das Kreisintegrationszentrum ab sofort (17.8.) mit einem besonderen Projekt: Mit einer digitalen Ringvorlesung zum Thema: „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit; Grundlagen und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse“ bietet das Kreisintegrationszentrum allen Interessierten die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Themen zu informieren. Im ersten Video, das online zur Verfügung steht, referiert Prof. Beate Küpper zum Thema „Ideologie der Ungleichwertigkeit“.

Weitere Videos zu den Themen Antisemitismus, Etabliertenvorrechte, sowie Muslimfeindlichkeit folgen im wöchentlichen Rhythmus und stehen unter www.ringvorlesung-ki-mettmann.de für drei Monate zur Verfügung.

Interessierte können sich an das Kreisintegrationszentrum Mettmann per E-Mail an ringvorlesung@kreis-mettmann.de oder telefonisch unter 02104/99-2127 wenden, um die Zugangsdaten zur Homepage zu erhalten.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*