Kreis und technische Dezernentin schließen Auflösungsvertrag

Kreis Mettmann

Das Arbeitsverhältnis zwischen Eva Hornhardt und dem Kreis Mettmann wird Ende Juli enden. Am 1. Januar hatte die Diplomingenieurin ihren Dienst als technische Dezernentin bei der Kreisverwaltung angetreten. Jetzt verständigten sich der Kreis und Eva Hornhardt einvernehmlich darauf, das Arbeitsverhältnis per Auflösungsvertrag zu beenden. Der Kreistag hat dem in seiner jüngsten Sitzung bereits zugestimmt.

Die Aufgaben werden vorläufig auf die übrigen Dezernate der Kreisverwaltung verteilt.

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstütz uns einmalig oder regelmäßig mit einer Spende, damit wir unsere Arbeit finanzieren können.
Vielen Dank!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*