Kleine Fische, große Wirkung

Werbung

Carina Schwarz hat seit wenigen Wochen ein Fisch-Spa in ihrem Beauty Room an der Kreuzstraße

Rund 40 kleine Fische leben seit wenigen Wochen im Beauty Room von Carina Schwarz an der Kreuzstraße. Obwohl die quirligen Schuppentierchen schon Unterhaltung genug sind, unterstützen sie ihre neue „Chefin“ nach Leibeskräften. Denn die Fische gehören zu der Sorte „Garra Rufa“, besser bekannt als „Knabberfische“.

Ihrem Kosenamen werden die Tiere mehr als gerecht. Kaum steckt die Hand, der Fuß oder der Arm eines Kunden im Wasser, legen die Mini-Fische auch schon los und knabbern mit ihren zahnlosen Mäulern alte Hautschuppen ab. Schmerzhaft ist diese Behandlung nicht. Im Gegenteil, sie ist sogar recht wohltuend. „Und wirksam“, wie Carina Schwarz bestätigt. Der Wunsch nach etwas „Einzigartigem“ hat die Erkratherin auf die Idee gebracht, sich ein Aquarium mit Garra Rufas zuzulegen. Leicht war der Weg bis zum fertig nutzbaren Becken nicht. Ein Sachkundenachweis und die Genehmigung des Veterinäramtes waren nötig, um die Tiere artgerecht halten zu dürfen. „Die Hürden habe ich aber gerne genommen“, versichert die junge Unternehmerin, die schon die ersten Kunden im neuen „Fisch-Spa“ begrüßen durfte.

Jeder Besuch eine Besonderheit

Geeignet sind die Garra Rufas auch für Patienten mit Neurodermitis oder Schuppenflechten. Heilend ist die Wirkung zwar nicht, dafür aber lindernd bei regelmäßiger Behandlung. Und irgendwie ist es auch ein kleines Event, der Besuch bei den Fischen, die im 28 Grad warmen Wasser herumwuseln. Ein Event, das gerne auch von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden kann, denn im Becken finden vier Füße Platz. „Gerne serviere ich dazu auch ein Gläschen Sekt. Das Angebot eignet sich auch als besonderes Highlight für einen Junggesellinnenabschied“, könnte sich Carina Schwarz vorstellen, die auf Anfrage besondere Angebotspakete schnürt.

Angekommen ist die engagierte Jungunternehmerin bei ihren Kunden aber auch schon vor den Fischen. „Ich kann mich wirklich nicht beschweren, ich habe gut zu tun“, freut sich Carina Schwarz, die daher dringend um eine vorherige Terminvereinbarung bittet. Gebucht werden kann das Fisch-Spa nach vorgegebenen Zeitkontingenten, von 15- 30 Minuten. Bei Bedarf können Folgebehandlungen, wie eine Fußpflege im Anschluss dazu gebucht werden. „Die Füße knabbern nämlich nicht die ganze Hornhaut weg“, gibt Carina Schwarz lachend wieder.

Weitere Angebote im Beauty Room:

– Nageldesign für Hand und Fuß mit Gel, sowie Shellac
– Make Up
– Make Up-Kurse
– Waxing

Die „Knabberfische“ machen ihrem Kosenamen alle Ehre.
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*