Katalysatoren von geparkten Pkws entwendet

Polizei Erkrath

Symbolbild

Polizei sucht Zeugen

In Erkrath-Unterfeldhaus und Erkrath-Hochdahl kam es zu mehreren Diebstählen an Pkw. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Tatzeitraum von Dienstag (24. März 2020), gegen 18 Uhr, bis Mittwoch (01. April 2020), gegen 13:30 Uhr, entwendeten bislang noch unbekannte Täter an drei Fahrzeugen – ein schwarzer Suzuki Vitara sowie ein silberner und ein schwarzer Mercedes A-Klasse – die dazugehörigen Katalysatoren. Die Wagen waren auf dem Vorhof eines Autohändlers am Niermannsweg, in Höhe der Hausnummer 1, abgestellt.

In der Zeit von Mittwoch (01. April 2020), gegen 20 Uhr, bis Donnerstag (02. April 2020), gegen 08 Uhr, flexten bislang unbekannte Täter den Katalysator eines schwarzen VW Lupo ab, welcher auf dem P&R Parkplatz des S-Bahnhofs Millrath an der Gruitener Straße in Erkrath-Hochdahl abgestellt war.

Ob die beiden Diebstähle in Zusammenhang stehen miteinander ist bisher noch nicht geklärt. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*