Kampagne: Re-Start des Vereinssports

Kreissportbund Mettmann

Landrat Thomas Hendele und KSB-Vorsitzender Karl-Heinz Bruser gemeinsam für den Vereinssport/ Foto KSB Mettmann

Die Sportvereine im Kreis Mettmann erreichen viele Menschen und sind wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Zusammenlebens.

Die positiven Auswirkungen von Sport und Bewegung im Verein, nicht nur bezogen auf die Gesundheit, sind unbestritten. Im Kreis Mettmann gibt es aktuell 418 Sportvereine mit ca. 113 000 Mitgliedern. Die sinkenden Inzidenzzahlen lassen nach monatelangem Lock-down nun endlich wieder Vereinssport für alle zu. „Wir freuen uns natürlich über den Re-Start des Vereinssports, doch bedingt durch den monatelangen „Sport-Lockdown“ haben viele Sportvereine im Kreis ME leider mit einem deutlichen Mitgliederrückgang zu kämpfen“ berichtet Karl-Heinz Bruser, der Vorsitzende des Kreissportbund Mettmann.

Und genau deshalb hat der KSB ME die Kampagne „Es geht wieder los – #GEMEINSAMimVEREIN“ ins Leben gerufen. „Gemeinsam mit den Sportvereinen im Kreis ME wollen wir ein Zeichen für den Wieder-Einstieg in den Vereinssport setzen und alle Bürger*innen des Kreises ME dazu animieren, zurück in die Vereine zu kommen“, erläutert der Geschäftsführer des KSB ME, Michael Weigerding.

Auch Landrat Thomas Hendele ließ es sich nicht nehmen, die Kampagne trotz gut gefülltem Terminkalender zu unterstützen.

Wer die Kampagne unterstützen möchte findet weitere Informationen auf der Homepage des Kreissportbund Mettmann unter www.ksbmettmann.de

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*