Kamelle für Corona-Helden

Rosenhof- Einrichtungsleiterin Kirsten Kohnke nimmt die Süßigkeiten von dem IG Erkrath-Vorsitzenden Wolfgang Cüppers entgegen/ Foto: TB

Kamelle für die Helfer, die in der aktuellen Corona-Zeit ganz besondere Arbeit leisten, hat die IG Erkrath gestern verteilt.

Eigentlich wäre die Interessengemeinschaft (IG) Erkrath für den diesjährigen Karnevalsumzug ausreichend mit Kamelle ausgerüstet gewesen. Die Pandemie hat der Planung jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht und so blieben zahlreiche Süßigkeiten ungenutzt. Um die Leckereien nicht verkommen zu lassen hat sich der Vorstand gemeinsam überlegt, die Klümpchen an unterschiedliche Stellen zu verteilen. Mitunter konnten die Mitarbeiter des Rosenhofes Hochdahl von der süßen Spende profitieren. Einrichtungsleiterin Kirsten Kohnke bedankte sich im Namen ihrer Mitarbeiter. „Das ist eine tolle Geste des Vereins und wir werden die Kamelle Corona-konform verteilen“, versichert sie. Bereits bei der Übergabe wurde deutlich, dass der Dank für den Einsatz in Corona-Zeiten genau richtig ankommt. Voll beladen mit Mausespeck, Salzbrezeln, Fruchtgummi und Flips kehrten die Mitarbeiter in den Rosenhof zurück.

Ebenso darf sich die Kindertagespflege „Die Neanderkinder“ von Lara Redepennig und Melanie Arend-Hendges über das süße Wurfmaterial freuen. Aus Sicherheitsgründen haben sie nicht an der Übergabe teilgenommen und werden die Kamelle in den kommenden Tagen erhalten. Drei Tüten Mausespeck gehen zudem an die Uni Düsseldorf. Dort dürfen sich die Mitarbeiter der chirurgischen Intensiv über die Überraschung freuen. Für Wolfgang Cüppers, Vorsitzender der IG Erkrath, war die Weitergabe der Kamelle eine Herzensangelegenheit. „Wir wollten die Süßigkeiten nicht einfach so verschenken, sondern damit den Menschen eine Freude machen, die in der Corona-Zeit für uns alle einstehen. Wir hoffen sehr, dass sich die Kinder sowie die Erwachsenen über diese kleine Spende freuen und wünschen uns ebenso, dass im nächsten Jahr der Karnevalsumzug wieder stattfinden kann.“

Wissenswertes: Näheres über die IG Erkrath findet ihr hier.

Teile diesen Artikel, drucke ihn oder speichere ihn als PDF:

Anzeige

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Trag mit einer einmaligen oder regelmäßigen Spende dazu bei, dass es dieses Angebot langfristig geben kann. Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*