Grundzüge des Wahlprogramms diskutiert

SPD Erkrath

V.l.n.r.: Sandra Gehrke, Jörg Schintze, Toni Nezi - Foto: SPD Erkrath

SPD will nachhaltiges Leben in Erkrath sozial gestalten

Die Basis der SPD in Erkrath hat sich am vergangenen Wochenende in einer offenen Diskussionsrunde getroffen, um die Grundzüge des Wahlprogramms für die anstehende Kommunalwahl zu diskutieren.

Zentrales Thema der Diskussionen war die Frage: Wie kann eine nachhaltige Einwicklung hier vor Ort sozial gestaltet werden? Dabei spielt die Gestaltung einer ökologischen wie auch bezahlbaren Verkehrswende ebenso eine Rolle wie der Einsatz von zukunftsweisenden Energien, wie z.B. ein 1000-Dächerprogramm für den Einsatz von Fotovoltaik.

“Für uns als SPD gilt: Global denken und dabei lokal und sozial handeln. In diesem Sinne wird die SPD in Erkrath weiterarbeiten”, so Paul Söhnchen, Vorsitzender der SPD Erkrath.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*