Frech und günstig: Die ’neanderland Quickies‘

Wenn der Landrat und die stellvertretende Geschäftsführerin der Dehoga Nordrhein gemeinsam einen Quickie vorstellen sollen, fällt es schwer ernst zu bleiben. Thomas Hendele und Isabelle Hausmann. Foto: RG

Das neanderland erfreut sich als Reiseziel wachsender Beliebtheit. Eine Re-Start-Kampagne gibt Paaren jetzt die Möglichkeit unschlagbar günstig das neanderland zu entdecken.

Endlich sind die Inzidenzen gesunken und viele sehnen sich nach Urlaub. Paare, die nicht bis zum Sommerurlaub warten möchten, finden mit den ’neanderland Quickies‘ den ‚touristischen Seitensprung‘. Ein köstliches Abendessen im Restaurant, eine Übernachtung im Doppelzimmer in einem der teilnehmenden Hotels, freier Eintritt für eine der Attraktionen im neanderland und die Möglichkeit die Region touristisch zu erkunden. Alles zusammen zum verführerischen Preis von 66 Euro pro Person.

„Wir alle wissen, wie sehr die Coronakrise die Tourismusbranche mit Hotels, Gastronomie und Freizeitanbieter getroffen hat“, erklärt Landrat Thomas Hendele. „Mit der Kampagne neanderland Quickies möchten wir unsere Touristiker Unterstützen und Menschen aus dem Umland und dem Kreis einladen, spontan und unkompliziert unsere schöne Region zu entdecken“, führt er weiter aus. Nachdem die Übernachtungszahlen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen sind, brachen sie im letzten Jahr um 55 Prozent ein. Um das Gastgewerbe in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und die Tourismusmarke neanderland weiter zu stärken, hatte der Kreistag vor einiger Zeit schon eine kleine Förderung beschlossen, die Gaststätten entlang des Neanderlandsteigs in Anspruch nehmen konnten. Auch die gerade startende Kampagne ’neanderland Quickies‘, die der Kreis Mettmann gemeinsam mit der Dehoga initiiert hat, fand im Kreistag Unterstützung.

„Wenn wir keine Hotels und Gaststätten mehr im Kreis hätten, dann bräuchte der Kreis sich nicht mehr als Tourismusregion zu bewerben“, drückt Dr. Barabara Bußkamp, Amtsleiterin Kultur und Tourismus, die Notwendigkeit aus, für die Marke neanderland auch Hotels, Gaststätten und Freizeiteinrichtungen zu fördern. In den kommenden Wochen werden die neanderland Quickies mit einer Out of Home Kampagne im Kreisgebiet und im Umland beworben. Das ‚weiße Bett‘ lacht dann von Großplakaten (Wesselmännern), den Heckscheiben von Bussen und wird für die Werbung auch digital in Facebook-Posts und Google-Display eingesetzt.

V.l.n.r.: Dr. Barbara Bußkamp, Isabell Hausmann,
Landrat Thomas Hendele und
Kreisdirektor Martin Richter. © RG

Die ’neanderland Quickies‘ für Touristen

Rund 20 Hotels und 20 Freizeiteinrichtungen beteiligen sich an der Kampagne. Kurze Anfahrtzeiten versprechen Entspannung pur. Viele Hotels sind aus den Städten in der Region, wie Köln, Leverkusen und Düsseldorf oder etwa aus dem Ruhrgebiet und dem Bergischen Land in unter einer Stunde Fahrtzeit erreichbar. Innerhalb des Kreises sind die Fahrtzeiten meist noch deutlich kürzer. Neben einem guten Abendessen und Übernachtung mit Frühstück in angenehmer Atmosphäre stehen am Folgetag mit dem beinhalteten Gutschein viele Attraktionen in der Umgebung zu Wahl. Für Sportbegeisterte stehen Klettern im Waldkletterpark Minigolf am Schloß Hardenberg oder ein Besuch des Neanderbads in Erkrath zur Auswahl. Verschiedene Museen, wie das Neanderthal Museum, der historische Lokschuppen, der Zeittunnel in Wülfrath stehen zur Auswahl. Wer lieber Natur oder Kunst erlebt, findet auch das passende Ausflugsziel. Alle Freizeiteinrichtungen, die sich beteiligen, sind unter neanderland.de/quickies-pois/ zu finden. Wer jetzt Lust auf einen Kurztrip im oder ins neanderland bekommen hat, erhält eine Übersicht der teilnehmenden Hotels auf neanderland.de/Quickies/.

Gebucht wird beim jeweiligen Hotel direkt (nicht über den Kreis) mit dem Buchungscode ‚nlquickies‚, damit die Buchung zum Kapagnenpreis erfolgt. Paare können dann für 66 Euro pro Person nach einem guten gemeinsamen Abendessen im Doppelzimmer übernachten und nach dem ebenfalls im Preis beinhalteten Frühstück zur Freizeiteinrichtung ihrer Wahl aufbrechen und vielleicht auch noch mehr im schönen neanderland entdecken. Die neanderland Quickies können ab sofort bis zum 18. September 2021 gebucht werden.
Teilnehmende HotelsTeilnehmende FreizeiteinrichtungenNoch mehr neanderland

Landrat Thomas Hendele zum Kampagnenstart

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*