Er ist wieder da: Der Weihnachtsmarkt in Unterbach

Impressionen des Unterbacher Weihnachtsmarkts. Kollage: BHV Unterbach

Am 7. und 8. Dezember findet in Unterbach wieder der beliebte Weihnachtsmarkt statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr Starsaxophonist George Pavel.

Das vergangene Jahr war für die Unterbacher trüb. Sicherheitsbedenken des Schulamtes sorgten dafür, dass der Weihnachtsmarkt aufgrund der Um- und Neubaumaßnahmen an der Wichernschule ausfallen musste. “Die sind aber inzwischen abgeschlossen und in diesem Jahr kann der Weihnachtsmarkt wieder in gewohnter Weise stattfinden”, berichtet Manfred Peter, Ehrenvorsitzende des Bürger- und Heimatverein Unterbach e.V.  (BHV) .

Eine Nachricht, die viele Unterbacher und Besucher aus den Nachbarstädten freuen dürfte. Peter hatte gemeinsam mit Norbert Fuchs schon Mitte des Jahres neue Pläne geschmiedet, wie der Aufbau des Marktes künftig sein soll und wo die Standbetreiber Ihren Platz finden. Mehr als 33 werden es in diesem Jahr sein.  Auch das Kinderkarussell hat wieder einen Platz gefunden. Was noch fehlt, ist eine Maronenbäckerei. “Interessenten können sich gerne unter der Telefonnummer 0211-202653 bei mir melden”, bietet Peter Standbetreibern den Kontakt an.

Seit einigen Tagen hängen an vielen Plätzen in Unterbach schon Plakate, die auf den Weihnachtsmarkt aufmerksam machen sollen. Gestaltet hat sie Vorstandsmitglied Roland Sander, denn für das Großereignis packt jeder mit an.

Wie auch schon in der Vergangenheit wird der Weihnachtsmarkt gemeinsam vom Bürger- und Heimatverein Unterbach, vom Karnevalsausschuss Unterbach 1957, vom Sportclub 1920 und vom Turnverein Unterbach veranstaltet.

Tombola und Kuchenspenden zur Finanzierung des Weihnachtsmarkts

“Ein großer Teil des Weihnachtsmarktes wird durch den Verkauf von Losen und dem Verkauf von selbstgebackenem Kuchen finanziert”, erklärt Schatzmeister Henrik Damgard. Für viele Preise in der Tombola sorgen die Unterbacher und Unterfeldhauser Geschäfte, wie von Vorstand Dr. Stefan Schrewe, der federführend Spenden sammelt, zu erfahren ist. Geschäfte, die sich noch beteiligen möchten und für die Tombola Preise stiften möchten, können sich telefonisch telefonisch an Dr. Stefan Schrewe  0211 – 246989 oder Toni Straeten 0211 – 2099010 wenden.

Schon jetzt sind attraktive Preise wie Reisen, ein großer Flachbildfernseher, Haushaltsgeräte, viele weitere Sachpreise und diverse Einkaufs- und Verzehrgutscheine im Gesamtwert von cirka 3.800 Euro in der Tombola.

Lose gibt es bei Lotto-Toto Schulten, beim Backtreff, in den Apotheken, im Kiosk Krautmacher und vielen anderen Geschäften. Auch auf dem Weihnachtsmarkt selbst werden Lose verkauft. Einige Geschäfte erwerben selbst Lose und verteilen diese als kleine Aufmerksamkeit an ihre Kunden.

Claudia Kluth und Fritzi Beckers sorgen gemeinsam mit den Damen des BHV und des Kirchenchors am Kuchenbüffet für das leibliche Wohl der Besucher und freuen sich auch über weitere Kuchenspenden. Wer spenden möchte sollte Fritzi Beckers für die bessere Planung unter der Telefonnummer 0211 – 202192 informieren.

“Wir wünschen uns natürlich trockenes kaltes Wetter für das zweite Adventswochenende, für eine schöne weihnachtliche Atmosphäre”, hofft der neue BHV Geschäftsführer Olaf Schulten und ergänzt lachend “denn wir sind überzeugt, dass dann wieder ganz Unterbach und Unterfeldhaus auf den Beinen, beziehungsweise auf dem Weihnachtsmarkt ist”.

Das vorläufige Programm

Samstag 7.12.2019  
  • 14 Uhr Eröffnung
  • 15 bis 17 Uhr Nikolaus Bernd Schmalz beschenkt Kinder
  • 16 Uhr Programm mit Kindern der Wichernschule
  • 17 Uhr Auftritt des Kirchenchors Unterbach / Erkrath
  • 17.30 Uhr Prämierung der drei schönsten Stände
  • 19 Uhr Auftritt des Bläserkreises der Jugendmusikschule Erkrath
  • 21 Uhr Ende des ersten Tages
Sonntag 8.12.2019
  • 12 Uhr Start des zweiten Tages
  • 14 bis 17 Uhr Nikolaus Bernd Schmalz beschenkt Kinder
  • 14 Uhr weihnachtliche Blasmusik
  • 15 Uhr Lieder und ein Rhytmusgedicht von Kinder der Carl Sonnenschein Schule
  • 16 Uhr Starsaxophonist George Pavel
  • 18 Uhr Jagdhornbläser Erkrath / Unterbach
  • 18.30 Uhr Auslosung der Tombola
  • 20 Uhr Ende des Weihnachtsmarkts

An beiden Tagen gibt es zusätzlich unter der Leitung der Kulturinitiative Unterbach basteln für Kinder und von der Bäckerinnung Düsseldorf backen für Kinder.

Pfarrer Carsten Kern öffnet die Ev. Kirche zum Besuch der Krippe und zur stillen Einkehr. Samstag von 16 bis 20 Uhr und Sonntag von 16 bis 18 Uhr.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Unterstützern - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Betrag regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*