Einbruch in Juweliergeschäft am Hochdahler Markt

Das Schaufenster des Juweliers wurde eingeschlagen und Schmuck in bisher unbekannter Höhe entwendet.

In der Nacht zu Mittwoch, 23. Juni 2021, brach ein bisher unbekannter Täter in ein Juweliergeschäft am Hochdahler Markt in Erkrath ein.

Trotz einer Nahbereichsfahndung konnte der Einbrecher unerkannt flüchten. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 03:10 Uhr hörte ein Anwohner am Hochdahler Markt in Erkrath-Hochdahl ein lautes Klirren. Er bemerkte einen frischen Glasschaden an der Schaufensterscheibe eines angrenzenden Juweliers und informierte folgerichtig umgehend die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass die vollverglaste Schaufensterscheibe vermutlich mit einem Vorschlaghammer eingeschlagen worden war. Diverse Schmuckstücke aus den Auslagen lagen vor dem Geschäft verstreut in einem Glassplitterfeld auf dem Boden.

Nach Angaben des Zeugen war eine dunkel gekleidete Person nach dem Einbruch fußläufig in Richtung Willbecker Straße geflohen. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der Tatverdächtige im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen. Die Schadenshöhe konnte durch den Berechtigten im Rahmen der Anzeigenaufnahme zunächst nicht beziffert werden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Aufenthaltsort oder zur Identität des flüchtigen und bisher unbekannten Tatverdächtigen tätigen können, oder das Tatgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*