Einbruch in Hochdahl

Kreispolizei Mettmann

Symbolbild

Zu nicht genau bekannter Tageszeit und -stunde, wahrscheinlich aber zur Nachtzeit zwischen dem Mittwochmittag des 29.April, 12 Uhr, und dem Donnerstagmorgen des 30. April 2020, 09.30 Uhr, drangen offenbar gleich mehrere Täter in den umzäunten Hof einer Gerüstbau-Firma an der Feldheider Straße im Erkrather Ortsteil Hochdahl ein.

Dazu wurde ein Doppelstabmattenzaun gewaltsam geöffnet und beschädigt. Vom Gelände verschwanden dann mindestens 40verschiedene Gerüstböden im Gesamtwert von über 2.000 Euro. Zum Abtransport der umfangreichen und schweren Beute benötigten die Einbrecher wahrscheinlichein größeres Transportfahrzeug, zu dem es aber aktuell noch genauso wenig Hinweise, wie zu den Tätern und zum Verbleib der Beute gibt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450,jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*