Dienststelle des Kreises schließt für Publikumsverkehr

Kreis Mettmann

Symbolbild - Foto: Pete Linforth / Pixabay

Um eine weitere Verbreitung des Coronavirus zu vermeiden, bittet Landrat Thomas Hendele die Bürgerinnen und Bürger des Kreises, auch die Kontakte zu den Dienststellen der Kreisverwaltung auf dringend notwendige Angelegenheiten zu beschränken.

“Bitte kommen Sie nur in dringenden Fällen und auch nur nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich ins Kreishaus”, appelliert Hendele. “Nur durch die Reduzierung der persönlichen Kontakte können Sie sich und die Mitarbeiter der Verwaltung schützen und zugleich dazu beitragen, die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.”

“Vereinbaren Sie bitte entweder online oder telefonisch einen Termin”, bittet der Landrat. “Die Ansprechpartner und Rufnummern finden Sie auf der Internetseite des Kreises. Und nutzen Sie nach Möglichkeit auch unsere Online-Services. Den Einstieg dazu finden Sie ebenfalls unter www.kreis-mettmann.de.”

Und noch eine dringende Bitte formuliert Hendele: “Bitte suchen Sie sich auf unserer Internetseite nach Möglichkeit die Durchwahl Ihres Ansprechpartners heraus und rufen Sie nicht die zentrale Rufnummer des Kreises an. Sie helfen damit, die Mitarbeiter unserer Telefonzentrale zu entlasten, die trotz erheblicher Personalaufstockung mit den Anrufen auf der Corona-Servicenummer des Kreises zurzeit extrem überlastet sind.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*