Corona Virus: Identifizierung von möglichen Erkrankungen via Wärmebildkamera

Thomas Küppers- Kreistag PIRATEN

Um Corona Virus Erkrankte zu identifizieren, schlägt Thomas Küppers, Kreistagsabgeordneter der Piraten vor, dass im Eingang von öffentlichen Gebäuden, Veranstaltungsgeländen und Einkaufszentren die Besucher mit Wärmebildkameras überprüft werden. Menschen mit Fieber oder erhöhter Temperatur können so effektiv identifiziert und zum Arzt geschickt werden.

Dazu Thomas Küppers, PIRATEN Kreistag Mettmann: “Um die Verbreitung des Corona Virus’ zu stoppen ist der Einsatz von Wärmebildkameras eine einfache, kostengünstige und effektive Form des Schutzes. Zwar bietet die Überprüfung mit Wärmebildkameras keinen hundert prozentigen Schutz, kann aber helfen bislang unerkannt Erkrankte zu identifizieren und weiteren Ansteckungen vorzubeugen. ”

Daten dürfen nicht gespeichert werden. Die Bevölkerung soll via Hinweisschild über die bestehende Überprüfung mit einer Wärmebildkamera informiert werden. Nachdem eine Person mit erhöhten Werten identifiziert wurde, muss der Verdacht ärztlich bestätigt werden.

Küppers ergänzt: “Das Überprüfen der Körpertemperatur mit Wärmebildkameras wird in einigen Ländern bereits routinemäßig praktiziert. In Singapur konnte unter anderem durch diese Maßnahme die weitere Verbreitung des Virus’ massiv verlangsamt werden.” 

Abschießend appelliert Thomas Küppers an die Bürgerinnen und Bürger: “Generell gilt: Wer sich krank fühlt, der soll zu Hause bleiben, statt geschäftlichen und gesellschaftlichen Verpflichtungen nachzugehen. Keine Verpflichtung ist es wert, andere Menschen zu gefährden.” Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere tausend Menschen am Grippe-Virus (Influenza). Nach aktuellen Erkenntnissen sterben durch das neue Corona Virus rund zehnmal mehr Erkrankte. 


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*