CDU kritisiert Vandalismus

Beschmierte Bänke, zerschlagene Schau- und Stromkästen. Die CDU Erkrath macht auf Vandalismus im Stadtgebiet aufmerksam Foto: Regina Wedding

Die CDU Erkrath ist entsetzt. In zwei Pressemitteilungen teilen die Fraktionsmitglieder mit, dass sie verstärkt Vandalismus im Stadtgebiet beobachten.

„Mehr als zehnmal wurde ein Stromverteilerkasten auf der Bongardstraße mit grober Gewalt einfach aus der Verankerung getreten. Mehrfach musste dieser wieder repariert und sogar schon ersetzt werden. Leider hielt der Kasten nur einige Tage“, berichtet Ortsverbandsvorsitzender Marc Hildebrand.

Bei diesem Delikt blieb es jedoch nicht. Auch der Schaukasten der CDU Erkrath, der am Bavierplatz zu finden ist, wurde Opfer roher Gewalt. Die Scheibe wurde eingeschlagen, der Rahmen ist verzogen. CDU Ratskandidat Jan Wiertz, der den Schaukasten betreut, ist entsetzt: „Warum macht man so etwas? Warum sind einige Zeitgenossen nur zufrieden, wenn sie das Eigentum anderer zerstören?“ Marc Hildebrand fragt sich zudem, wie lange ein neuer Schaukasten halten würde, wenn man sich um einen solchen bemüht. „Niemand kann garantieren, dass dieser unbeschadet bleibt. Es kann nicht sein, dass das Stadtzentrum von Alt Erkrath fast täglich von Randalierern heimgesucht wird.“

Foto: Marc Hildebrand

Ratsmitglied und stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding hat auch in Hochdahl Vandalismus beobachtet. Am oberen Hausmannsweg fand die Politikerin beschmierte Sitzbänke vor. „Die Bänke sind für die Menschen gedacht, die sich ausruhen und die schöne Aussicht genießen möchten und für ältere Menschen, die auf dem Rundweg entlang der Sternwarte und den schönen Feldern der Baumschule Selders eine kleine Pause einlegen möchten.

Aber nicht für Randalierer, die am späten Abend kommen, die Bänke beschmieren, randalieren, Flaschen durch die Gegend werfen und ihren Müll entsorgen“, ärgert sich Regina Wedding. Dass in der aktuellen Krisenzeit solche Versammlungen ohnehin verboten sind, führt sie ebenfalls an. Eine beschmierte Bank wurde bereits abmontiert. Unnötige Arbeit für die Mitarbeiter der Verwaltung. „Was geht nur in solchen Menschen vor“, fragt sich die CDU, die gleichzeitig darum bittet verstärkte Kontrollen durch das Ordnungsamt in Abend- und Nachtstunden durchzuführen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*