CDU enttäuscht über VRR Stationsbericht

Das Team der CDU Erkrath gemeinsam mit Vertretern der DB am diesjährigen Dreck-weg-Tag Foto: CDU Erkrath

Einmal im Jahr überprüft der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr die Bahnhöfe in seinem Zuständigkeitsbereich. Sicherheit, aber auch Sauberkeit sind ausschlaggebende Kriterien für die Bewertung, die in Ampelfarben übermittelt wird.

Über Jahre hinweg konnte sich besonders der S-Bahn-Haltepunkt Hochdahl-Millrath über ein durchweg “grünes” Ergebnis freuen. In diesem Jahr bekam der Standort lediglich eine “gelbe” Bewertung. Über dieses Prüfergebnis zeigte sich besonders die CDU Erkrath enttäuscht.

“Wir sind sehr enttäuscht über das Ergebnis des diesjährigen Stationsberichtes des VRR”, berichtet Regina Wedding in einem offenen Brief an die Pressevertreter. “Hochdahl-Millrath -unser Haltepunkt- bekommt “nur einen gelben Punkt”, während er die Jahre zuvor immer den “grünen Punkt” erhalten hatte.”

Seit über 15 Jahren betreut die CDU Erkrath den Haltpunkt in einem Patenschaftsverhältnis. “Künstler haben die Wände liebevoll gestaltet. Immer wenn Schmierereien auftauchten, haben wir das Team des städtischen Bauhofes und den DB-Service informiert, die sofort gehandelt haben. Es besteht eine gute Zusammenarbeit, hierfür noch einmal herzlichen Dank”, so Wedding weiter.

“Mitarbeiter des DB-Service haben sogar bei den letzten beiden “Dreck-weg-Tagen” der Stadt mitgeholfen, die Haltepunkte zu reinigen. Auch der Alt-Hochdahler Haltepunkt ist wunderschön von Künstlern bemalt worden und sieht sehr einladend aus. Auch hier ein herzlicher Dank an die Künstler und den Leiter des Tiefbauamtes.”

An beiden Haltepunkten war in diesem Jahr zum Dreck-weg-Tag weniger Müll als sonst in den Jahren zuvor. Dinge, die nicht in Ordnung waren, wurden von der CDU umgehend weitergegeben mit der Bitte diese auszuräumen.

“Es ist schon seltsam, wie hier bewertet worden ist”, wundert sich die Politikerin. “Wenn ich – wie in jüngster Zeit, seit sieben Wochen – mehrmals durch den Tunnel des Hildener S-Bahn-Haltepunktes gehe, bin ich richtig stolz auf unsere Hochdahler Haltepunkte. Vielleicht kommen die Tester zu uns zum “verkehrten Zeitpunkt”. Es ist leider so, dass am Wochenanfang besonders viel Graffiti und Müll zu finden ist, was aber sehr schnell beseitigt wird.”

Die Patenschaft möchte die CDU Erkrath trotzdem nicht aufgeben. “Ausdrücklich möchten wir uns bei den Künstlern, dem Team des Bauhofes und dem Team des DB-Services und allen, die sich für Sauberkeit in unserer Stadt einsetzen, bedanken.”


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*