Bürgerinformation zum Bebauungsplan Schulzentrum Sandheide

Stadt Erkrath

Abbildung Bebauungsplan H57 Schulzentrum Sandheide

Am 26. Februar haben Bürger in einer öffentlichen Bürgerveranstaltung im Bürgerhaus Hochdahl die Möglichkeit sich über den Bebauungsplan zum Schulzentrum Sandheide zu informieren.

Der Rat der Stadt Erkrath hat im vergangenen September den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan zum Schulzentrum Sandheide gefasst, der als „Bebauungsplan der Innenentwicklung“ im beschleunigten Verfahren aufgestellt wird. Ziel der Planung ist es, für die städtischen Grundstücke die planungsrechtlichen Voraussetzungen zum Neubau der Grundschule Sandheide sowie des Förderzentrums Mitte – Standort Erkrath des Kreises Mettmann zu schaffen. Die beiden Schulen sollen gemeinsam an diesem Standort errichtet werden, sodass hier das „Schulzentrum Sandheide“ entsteht.

Öffentliche Bürgerveranstaltung

Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens findet am Mittwoch, den 26.02.2020, um 18:00 Uhr im Bürgerhaus Hochdahl, Versammlungsraum 3, eine öffentliche Bürgerveranstaltung statt. Hier werden alle Interessierten über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informiert. Dabei gibt es auch die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Zudem werden die Unterlagen zur Einsicht in der Zeit vom 26.02.2020 bis einschließlich 11.03.2020 in Form eines zweiwöchigen Aushangs beim Fachbereich Stadtplanung · Umwelt · Vermessung, Schimmelbuschstraße 11-13, 40699 Erkrath, 2. Etage, Zimmer 300 während der Dienststunden (derzeit Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr; Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr) bereit gehalten.

Äußerungen können während der Frist bei oben genannter Dienststelle vorgebracht werden. Des Weiteren sind die Unterlagen auf der Internetseite der Stadt Erkrath unter www.erkrath.de und dem Menüpunkt Wirtschaft & Bauen / Bauen · Planen / Bauleitplanung / Bauleitpläne im Verfahren einsehbar.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Unterstützern - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Betrag regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*