Basisqualifizierung zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf

Caritas Kreis Mettmann

Symbolbild - Foto: Sabine van Erp / Pixabay

Das Caritas-Demenz-Netzwerk in Erkrath startet ab 28. August mit einem neuen 40-stündigen Qualifizierungskurs zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf (mit und ohne Demenz). Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie an interessierte Personen.

Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde, letztlich für die gesamte Gesellschaft eine Herausforderung. Es gilt, Veränderungen und damit einhergehenden Bedürfnisse zu verstehen und umzusetzen. Die Mehrzahl der Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz bzw. Pflegebedürftigkeit werden zu Hause von Angehörigen betreut, die dringend Entlastung und Unterstützung benötigen.

Neben medizinischem Basiswissen und Notfall-Wissen werden Kommunikation, Biografiearbeit, Alltagsgestaltung, Mobilitätserhaltung, und Abschieds- und Trauererfahrungen in der Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf thematisiert. Die Teilnehmenden erfahren und erproben für die tägliche Begleitung wichtige Dinge, die dabei helfen können, den Alltag für alle Beteiligten entspannter zu gestalten.

Der Kurs wird von Fachreferentinnen und -Referenten durchgeführt und hat eine kontinuierliche Begleitung. Er umfasst elf Veranstaltungstage mit insgesamt 40 Unterrichtsstunden und ist Voraussetzung, um in diesem Bereich ehrenamtlich tätig zu werden. Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt.

Die Fortbildung wird in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk im AWO-Treff im Bürgerhaus, Sedentaler Str. 105 in Erkrath-Hochahl durchgeführt. Der Kurs geht vom 28.08. bis zum 20.10.2020. Die Teilnahmegebühr liegt bei 140,- €. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Um Fragen und Anmeldung kümmert sich für das Demenz-Netzwerk-Erkrath Gabriela Wolpers Tel: 0211 – 22084955, E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*