Auffahrunfall mit sechs Verletzten

Kreispolizei Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Montag, 06.07.20, kam es gegen 14:11 Uhr in Erkrath auf derFlurstraße/ Erkrather Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sechs Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein 76-jähriger Mann aus Haan befuhr mit seinem PKW Daimler die Flurstraße in Richtung Erkrath. Dabei übersah er, dass der vor ihm fahrende PKW VW an der Kreuzung Flurstraße/ Erkrather Straße verkehrsbedingt warten musste und fuhr diesem ungebremst auf. In dem VW saßen eine 31-jährige Frau aus Wuppertal mit ihren vier Kindern im Alter von 6-14 Jahren. Die Frau wurde bei dem Aufprall schwer, ihre Kinder leicht verletzt. Auch der Haaner Rentner wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung einem Krankenhauszugeführt werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*