Adieu, Wachstum – Lesung

Symbolbild Foto: Free-Photos / Pixabay

Am 12. November stellt Autor Norbert Nicoll in der Stadtbücherei im Bürgerhaus Hochdahl sein Buch “Adieu, Wachstum” vor.

Erschienen ist das Buch des promovierten Politikwissenschaftlers bereits 2016, aber das Thema ist vor dem Hintergrund der wachsenden Klimabewegung aktueller denn je. Deshalb hat der Förderverein Stadtbücherei den Autor jetzt zu einer Lesung nach Hochdahl einzuladen.

In seinem Buch stellt der Autor ausführlich und kritisch betrachtet die kapitalistische Wachstumsidee vor. Er veranschaulicht, wie diese Idee historisch entstanden ist, wie sie einen kleinen Teil Privilegierter reich gemacht hat und wie sie uns aktuell in eine Klima-, Energie- und Ressourcenkrise führt.

In einer Tour de Force bringt er uns Fakten aus Ökologie, Ökonomie, Soziologie, Geologie, Geschichts- und Politikwissenschaft nahe. Dabei erstellt er nicht nur eine eindrucksvolle Negativbilanz von Umweltzerstörung, Klimawandel, Ressourcenverbrauch und sozialer Spaltung. Er gewinnt daraus zugleich Ansätze für eine nachhaltige und menschenfreundliche Metamorphose der Wachstumsidee und macht plausibel: Wachstum und Wohlstand können und müssen entkoppelt werden, um unseren Planeten zukunftsfähig zu machen. Die Zeit des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist abgelaufen, es lebe der Happy Planet Index (HPI)!

Info:
Die Buchvorstellung findet am 12. November um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei im Bürgerhaus Hochdahl statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Für Getränke sorgt der Förderverein.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*