Zusammenstoß im Gegenverkehr

beschädigter Saab

Für zwei Erkratherinnen begann die Woche nicht so erfreulich.

Am Montagabend (02. November 2020) kam es im Kreuzungsbereich Sedentaler Straße / Haaner Straße / Wilbecker Straße in Erkrath-Hochdahl zu einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen im Gegenverkehr, bei dem glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Das war passiert:

Gegen 19:40 Uhr befuhr eine 55-jährige Erkratherin mit ihrem Renault Twingo die Sedentaler Straße in Richtung Wilbecker Straße. Im beampelten Kreuzungsbereich zur Haaner Straße hatte sie die Absicht, nach links auf die Haaner Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Saab, welcher die Wilbecker Straße in Richtung Sedentaler Straße geradeaus über die Kreuzung befuhr.

Die 55-jährige Erkratherin stieß mit ihrem Renault frontal mit dem Saab der 19-jährigen Erkratherin zusammen, wobei die 19-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

beschädigter Renault Twingo

Der Sachschaden, der an beiden Fahrzeugen entstand, wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*