Zeugen in Hochdahl gesucht

Kreispolizei Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Bereits am Dienstag (18. März 2020) hat eine bislang unbekannte Autofahrerin an der Hochdahler Straße in Erkrath einen Motorradfahrer geschnitten. Dabei wurdedie KTM eines 21 Jahre alten Erkrathers beschädigt.

Die Polizei sucht nun nach der Autofahrerin, um eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Das war passiert: Gegen 16:20 Uhr war der Erkrather gemeinsam mit seiner Schwester mit seinem Motorrad von der Autobahn auf die Hochdahler Straße abgefahren, als plötzlich aus der Einmündung der Straße “Auf dem Hochfeld” ein silber-grauer BMW Mini Cooper in die Straße abbog. Der Motorradfahrer musste über den Bordstein und
eine Fußgängerüberquerung ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern. Nur durch Glück sei es nicht zu einer schlimmeren Kollision mit einem Verkehrsschild oder entgegenkommenden Autos gekommen.

Bei dem Ausweichmanöver wurde das Motorrad an beiden Rädern beschädigt. Laut Zeugenaussagen habe die Autofahrerin ihren Wagen kurz nach dem Beinahezusammenstoß kurz an einer Bushaltestelle gestoppt, sei dann aber weitergefahren, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Daher sucht die Polizei nun nach der Autofahrerin. Sie soll einen silber-grauen BMW Mini Cooper gefahren sein. Die Frau wird beschrieben als etwa 35 bis 40 Jahre alt. Sie hatte schulterlanges, leicht gelocktes Haar. Angaben zu einem Kennzeichen liegen der Polizei leider nicht vor.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*