Wildwuchs am Denkmal wird entfernt

  • Anzeige
Arbeiten im Bavierpark. Auch das Denkmal wird von Wildwuchs befreit/ Foto: Detlef Ehlert

Im Mai 2005 wurde das Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Bavierpark eingeweiht.

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Neandertal haben unter Leitung des Kunstlehrers Herbert Griesmann das Kunstwerk gegenüber der Caritas Begegnungsstätte an der Gerberstraße gestaltet. Im Zuge der Überarbeitung der Pflanzflächen wurde jetzt auch das Denkmal erneut ins rechte Licht gerückt. Dem Erkrath.jetzt-Leser Detlef Ehlert sind die Arbeiten aufgefallen und er hat uns ein passendes Bild zur Verfügung gestellt. Aus dem Rathaus heißt es, dass im Zuge der Arbeiten auch im Bereich des Denkmals Wildwuchs entfernt und Fehlstellen im Umfeld mit Oberboden ausgeglichen wurde. Für letzteres kam ein Bagger zum Einsatz.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*