Wettbewerb “Vom Kompost zum Kürbis”

Kreis Mettmann

Der Siegerkürbis aus dem letzten Jahr Foto: Kreis Mettmann

Welche Schule oder Kindertagesstätte im Kreis Mettmann schafft es, in diesem Sommer den allerdicksten Kürbis auf Kompost heranzuziehen?

Beantwortet wird diese Frage im Herbst am Ende eines großen Wettbewerbs, den jetzt die Abfallberatung des Kreises Mettmann und der kreisangehörigen Städte für alle Kindergärten und Grundschulen im Kreisgebiet unter dem Motto “Vom Kompost zum Kürbis” gestartet hat. Den drei Siegern winken Geldpreise.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder unmittelbar erfahren zu lassen, wie aus Küchen- und Gartenabfällen Kompost wird, mit dessen Hilfe sich Gartenpflanzen hervorragend entwickeln können. So kann schon im Kindesalter das Interesse für die ökologisch sinnvolle Verwertung von Bioabfall geweckt werden und sich positiv auf den späteren Umgang mit Abfällen auswirken.

Erstmalig fand der Wettbewerb im Jahr 2004 statt. Seither wird er alle zwei Jahre ausgelobt, und die Kinder im Kreis sind jedes Mal mit Begeisterung dabei. Die Anmeldefrist für den diesjährigen Wettbewerb läuft bis zum 6. März. Mit der Saat soll im April, mit der Auspflanzung Ende Mai begonnen werden. Kompost und Saatgut werden rechtzeitig und gratis zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen gibt es bei der Abfallberatung in den kreisangehörigen Städten oder bei der Kreisverwaltung Mettmann, Tel. 02104/992891.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*