Weihnachtliche Bilderbücher bei den Bücherwürmchen

Symbolbild - Foto: Alexa / Pixabay

Am Mittwoch, den 04.12.2019, ist es wieder soweit: Interessierte Eltern mit Kleinkindern bis zu zwei Jahren sind herzlich zu einem neuen Treffen der „Bücherwürmchen“ eingeladen.

Ab 09:30 Uhr gibt es in der Stadtbücherei im Kaiserhof in der Bahnstraße 2 wieder 45 Minuten voller Anregungen für Groß und Klein.

Wie erleben unsere Jüngsten die (Vor-)Weihnachtszeit? Gerade in der Adventszeit begegnen wir immer wieder bestimmten Bildern: Tannenbaum, Stern, Geschenkpäckchen, Kerze und noch einige mehr. Für die Allerkleinsten unter uns bietet sich hier eine willkommene Gelegenheit, neue Wörter durch vielfältige Anschauungsmöglichkeiten zu lernen, zu wiederholen und zu begreifen. Weihnachtsbücher können dabei ein wunderbares Begleitinstrument sein, um die Welt, die auf einmal so anders wird, abzubilden.

Auch für die Gestaltung des Alltags in Ritualen bietet die Vorweihnachtszeit viele besondere Möglichkeiten. Der Adventskalender, der Adventskranz oder das Vorsingen der ersten Weihnachtslieder – all dies bietet ein weites Feld, um Rituale zu gestalten und Traditionen in der Familie zu begründen. Für die Eltern gibt es eine Präsentation der Medien, die bei der Gestaltung der Adventszeit für ihr Kind hilfreiche Anregungen bieten, aber auch für kleine Kuschelmomente beim gemeinsamen Betrachten von Bilderbüchern sorgen.

Alle vorgestellten Medien können direkt entliehen werden. Um Anmeldung wird telefonisch unter 0211 2407-4015 gebeten.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*