Was gibt es Neues in Erkrath?

Symbolbild: geralt/Pixabay

Im vergangenen Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung fasste Dorothea Mittemeyer von der städtischen Wirtschaftsförderung die Neuerungen in den einzelnen Stadtteilen zusammen.

In Alt Erkrath dürfen sich Bürger demnächst über die Neueröffnung eines Yoga- Stduios (Bahnstraße 41) freuen. Auch die ehemalige Tippico- Immobilie (Bahnstraße 50) wurde neu vermietet. „Was dort Einzug halten wird, wissen wir allerdings noch nicht“, so Mittemeyer. Gute Nachrichten auch in Bezug auf das Pose Marré- Gelände. Dieses ist beinah zu 100 Prozent vermietet, sogar die Aussicht einer gastronomischen Ansiedlung sieht vielversprechend aus. Auch gab es erneute Ansiedlung im Modebereich. „ Zudem wird die Freifläche am Stadtpark bebaut. Im April 2021 sollen dort weitere 22 hochwertige Wohneinheiten entstehen, mit Tiefgarage“, verrät die Verwaltungsmitarbeiterin.

In Hochdahl sieht die Situation laut Dorothea Mittemeyer ebenfalls entspannt aus. „Hier weisen wir zwei kleinere Leerstände auf.“ Am Niermannsweg in Unterfeldhaus wurde die ehemalige VR-Bank Filiale geteilt. In die größeren Räumlichkeiten wird eine Tierarztpraxis Einzug halten, die kleinere Fläche (95 Quadratmeter) ist bisher nicht vermietet worden.

Positive Nachrichten gab es auch in Bezug auf geplante Veranstaltungen. So freut sich die Verwaltung, dass bereits am 22. April der erste von insgesamt vier Feierabendmärkten initiiert wird. Eine Übersicht der bereits vorhandenen Angebote klingt vielversprechend. Die Senfmühle aus der Düsseldorfer Altstadt wird vertreten sein. Zudem gab es eine Zusage vom Natursteinhof mit Honig und diversen saisonalen Naturprodukte. Stände mit Edelstahlwaren, Gewürzen, italienischen Feinkostangeboten und weiteren kulinarische Angeboten wie Burger (auch vegetarisch) Suppen, Flammkuchen, Bubble Waffeln, Neandertaler Grillwurst, diverse Getränkevariationen (mit und ohne Alkohol) und Kaffeespezialitäten lassen sich auf den Märkten finden. Musikalische Unterhaltung ist ebenfalls geplant.

Das Sommerfest der Werbeban.de wird voraussichtlich nach den Sommerferien stattfinden. Der Termin steht noch nicht fest. Das Trillser Straßenfest wird hingegen am 29. und 30. August initiiert. Das Sommerfest am Hochdahler Markt findet eine Woche früher -am 21. und 22. August- statt.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*