Vertrauen in das Gesundheitssystem vor Ort

Büro Michaela Noll MdB

Michaela Noll (MdB) auf dem Dach des Abgeordnetenhauses beim Deutschen Bundestag in Berlin am 08.11.2012. Foto: Büro Michaela Noll

Die CDU-Bundestagsabgeordnete für den Mettmanner Südkreis, Michaela Noll, appelliert, Vertrauen in das Gesundheitssystem vor Ort zu haben:

„Die Sorge, sich mit Corona anzustecken, ist bei manchen Bürgerinnen und Bürgern so ausgeprägt, dass sie trotz chronischer oder akuter Beschwerden bzw. Krankheiten keine Arztpraxen oder Krankhäuser aufsuchen. Ich appelliere an das Vertrauen in unser Gesundheitssystem. Das medizinische Fachpersonal, niedergelassene Ärzte und die Mitarbeiter in Kliniken und Krankenhäusern, sind bestens organisiert und betreiben erheblichen Aufwand, damit es nicht zu Ansteckungen kommt. Ignorieren Sie Beschwerden, wie Herzschmerzen, einen Verdacht auf einen Schlaganfall oder starke Bauchschmerzen nicht. Ein entzündeter Blinddarm nimmt keine Rücksicht auf Corona und muss professionell behandelt werden. Gehen Sie zur Ärztin, zum Arzt Ihres Vertrauens und auch direkt in die Klinik! Sie haben nur eine Gesundheit. Bleiben Sie gesund.“


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*