Verbrechen entwenden gleich drei Motorräder

Kreispolizei Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Vermutlich in der Nacht von Sonntag (06. Dezember 2020) auf Montag (07. Dezember 2020) entwendeten unbekannte Täter gleich drei Motorräder, die in einer Parkbucht an der Straße Niermannsweg in Erkrath abgestellt waren. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:
Am Donnerstagvormittag (10. Dezember 2020) stellte der Besitzer einer Fahrschule fest, dass drei von ihm am Niermannsweg in Unterfeldhaus abgestellte Motorräder entwendet worden waren. Nach eigenen Angaben waren die zwei Motorräder der Marke Honda sowie ein Leichtkraftrad der Marke KTM mit Lenkradschloss sowie mit einem Bügelschloss gesichert in einer Parkbucht am Straßenrand abgestellt gewesen. Zuletzt hatte der Eigentümer die Maschinen am Sonntagnachmittag (06. Dezember2020), gegen 15 Uhr, am Abstellort gesehen. Nach Zeugenangaben wurden die drei Motorräder vermutlich in der Nacht zu Montag (07. Dezember 2020) von unbekannten Tätern entwendet.

Wie der oder die unbekannten Täter die Honda CB 650 mit der Erstzulassung aus März 2017 sowie die Honda CB 500 mit einer Erstzulassung aus April 2016 sowie den 125er Roller der Marke KTM / Duke aus März 2015 entwenden und abtransportieren konnten, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen der Kriminalpolizei.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

Dir gefällt dieser Artikel / Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig? ● Unterstütze unsere Arbeit mit einer einmaligen / regelmäßigen Spende oder einem Abo. ►►►

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*