Unterhaltsame Weiberabende

Die "Weiber" feierten ihr einjähriges Jubiläum in der Buchhandlung Weber Foto: tb

Ein Abend nur für „Weiber“, eine Auszeit vom Alltag inmitten einer munteren Frauentruppe. Das gibt es in Erkrath einmal im Monat. Organisiert wurde der lockere Zusammenschluss von den beiden Freundinnen Nicole Förster (Evangelische Jugendleiterin in Unterbach) und der Unterfeldhausenerin Petra Kivel- Naeve.

„Wir haben uns gemeinsam überlegt, dass es doch schön wäre, sich einmal im Monat mit anderen Frauen für einen lustigen Abend zu treffen“, erinnern sich die beiden Initiatorinnen. Gesagt, getan. Nur wenige Tage später fand das erste Treffen statt. „Und das ist jetzt bereits ein Jahr her“, weiß Petra Kivel- Naeve. Ihr kleines Jubiläum feierten die Damen an ganz besonderer Stelle: In der Buchhandlung Weber am Hochdahler Markt. Nach einer unterhaltsamen Buchpräsentation zahlreicher Lieblingsbücher der Inhaberin Sara Willwerth ging es für die Frauen ans Stöbern durch die Geschenk- und Bücherregale des schmucken Ladens.

„Wir haben schon ganz unterschiedliche Themenabende veranstaltet“, weiß Nicole Förster, die sich noch sehr gut an ein Picknick am Unterbacher See erinnern kann. „Auch einen Filmabend haben wir veranstaltet. Zudem hat uns eine Dozenten erläutert, wie die Arbeit als Ehrenamtlerin in einem Hospiz abläuft, wir haben also auch schwerere Themen auf der Agenda.“ Der Großteil der gemeinschaftlichen Treffen, an dem rund fünf bis sechs Frauen regelmäßig teilnehmen, findet im evangelischen Gemeindezentrum in Unterbach statt.

Was im kommenden Monat veranstaltet wird, ist Gemeinschaftsentscheidung. Jeder darf sich mit Ideen herzlich gerne einbringen. „Ich würde im nächsten Monat gerne am lebendigen Adventskalender teilnehmen“, schlägt Petra Kivel- Naeve vor und stößt auf großen Zuspruch bei den anderen Damen. „Vielleicht können wir danach noch was zusammen trinken gehen.“ Teilnehmen darf übrigens jedes „Weib“, ob alt oder jung. „Die Mischung macht uns aus“, lacht Nicole Förster, die sich über jeden Neuankömmling freuen würde.

Info:

Der Weiberabend findet jeden letzten Mittwoch im Monat statt. (Regulär beginnen die Treffen um 19.30 Uhr)

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Abonnenten - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Abonnement regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*