Unterbacher Esel verunstaltet: Belohnung ausgesetzt

Foto: Dr. Stefan Schrewe

Zum zweiten mal in diesem Jahr wurde der vom Bürger und Heimatverein Unterbach auf dem Trafohäuschen der Schützenwiese aufgemalte Unterbacher Esel mit seinem Willkommensgruß von einem Sprayer verunstaltet.

“Der Bürger und Heimatverein Unterbach ist zusammen mit allen Unterbachern entsetzt über die Tat dieses frustrierten Sprayers dem nichts anderes einfällt als seine Wut an unserem Unterbacher Wappentier am Ortseingang abzulassen”, schreibt Stefan Schrewe vom Bürger und Heimatverein Unterbach. “Wir setzen daher 1000 Euro Belohnung aus, für Hinweise die zur Ermittlung des Täters führen.”

Wissenswertes: An dieser Belohnung haben sich der Karnevalsausschuß Unterbach und die St.Hubertus Schützen Unterbach beteiligt. Hinweise bitte an vorstand@bhv.de oder an die Polizei unter Aktenzeichen 516000-039750-20/9

Foto: Dr. Stefan Schrewe

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*