Und wieder ein Sieg für den SSV

Bürgerreporter

In der Kreisliga A siegte der SSV Erkrath am 17. Spieltag gegen die Sportfreunde Gerresheim mit 4:2 (2:1).

(bhj) Was für ein Sonntag!  Der dritte Tag des SSV Erkrath Weihnachtsdorfes brachte endlich den ersehnten Sonnenschein und lockte sehr viele Zuschauer in’s Toni Turek Stadion. Aber das war sicherlich nicht der einzige Grund!

Die erste Mannschaft des SSV Erkrath spielte gegen die Sportfreunde aus Gerresheim. Ansich nichts Besonderes, auch wenn die Spiele der beiden Mannschaften in der Vergangenheit immer hochinteressant und mit packenden Zweikämpfen bespickt waren. Heute jedoch war es anders. Werner Nowak, der sportliche Leiter des SSV trainierte die Gerresheimer sehr viele Jahre bevor er im Frühjahr 2019 den Posten als sportlicher Leiter beim SSV übernahm. Schon daher war für viele ein großes Kribbeln angesagt, beim SSV aber auch beim Gegner.

Um 15.04 pfiff Schiedsrichter Rene Bathon das Spiel an. Zunächst einmal war ein gewisses schnüffeln angesagt, das dauerte allerdings nicht sehr lange bevor Tobias Freese mit einem Sprint über das gesamte Spielfeld auf das Tor der Gerresheimer zulief, den Schuß aber verzog der dann rechts oben neben dem Tor landete. Der Sprint war eine wahre Augenweide, umspielte Freese auf dem Weg nach vorne noch 5 gegnerische Spieler. Jetzt nahm das Spiel richtig Fahrt auf und beide Mannschaften wollten nun unbedingt das erste Tor erzielen. Das gelang dann den Sportfreunden aus Gerresheim in der 14. Minute. Tja, so war das nun nicht unbedingt geplant. Man spürte regelrecht wie die Erkrather jetzt tief durchatmeten und zu sich selbst sagten: Nicht mit uns! Jetzt gab man richtig Gas und schon in der 14. Minute gelang Marius Dick der Ausgleich. Jetzt sah man überlegt gespielten Fußball den wiederum Marius Dick mit seinem zweiten Treffer in der 37. Minute zum 2:1 krönte.

Pünktlich ging es zum Pausentee.

In der 49 Minute gelang dann den Sportfreunden wie aus dem nichts das 2:2. Sollte die gute Arbeit des SSV in der ersten Halbzeit doch nicht mit Punkten gekrönt werden?  Es dauerte jedoch keine 5 Minuten. Ein Freistoß für Erkrath direkt von der Strafraumgrenze. Marius Dick schnappte sich den Ball und erzielte mit einem Traumfreistoß, ganz nach Ronaldo Art, den 3:2 Führungstreffer. Was für ein Tor!!  Jetzt waren die Erkrather Spieler nicht mehr zu halten. Angriff auf Angriff lief gegen das Tor der Sportfreunde. Entlastungsangriffe waren für die Gerresheimer so gut wie unmöglich. Und wenn dann  doch mal was ging sorgte die in der zweiten Halbzeit diszipliniert spielenden Abwehrakteure rund um Torwart Michael Meyer dafür dass der Ball nicht ins Netz kam.

In der 76. Minute besiegelte dann doch noch Tobi Freese seine über die ganzen 90 Minuten extrem gute Leistung mit seinem Tor zum 4:2!

Mit diesem Sieg feiert der SSV Erkrath den fünften Sieg in Folge. O-Ton eines Zuschauers: „Schade das es jetzt nicht weitergeht. Im Gegensatz zum Anfang der Saison ist diese Mannschaft nicht mehr wiederzuerkennen.“

Jetzt ist zunächst einmal Winterpause angesagt. Am Sonntag den 26.1.2020 geht es zuhause gegen den SV Oberbilk.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*