Uli Schimschock – SPD

WAHLWERBUNG | Erkrath

Uli Schimschock - Foto: privat

Kandidat im Wahlkreis 0010 – Erkrath-Nord – Listenplatz 6 der Reserveliste

Uli Schimschock ist 66 Jahre alt und lebt seit 40 Jahren in Erkrath. Der frisch pensionierte Eisenbahner ist verwitwet und hat eine Tochter und inzwischen auch eine Enkeltochter.

Uli Schimschocks Politisches Ehrenamt

  • 1979 in die SPD eingetreten
  • Ratsmitglied von 1994 bis 1999 und von 2009 bis heute
  • Mitglied im Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr

Arbeitsschwerpunkte

  • Nachhaltigkeit
  • Klima und Umwelt
  • Generationengerechtigkeit

Sozialdemokrat zu sein bedeutet für Uli Schimschock

„1954 in Düsseldorf geboren, wohne ich seit 1970 in Erkrath. Von Beruf bin ich Eisenbahner und ab 1.8.2020 Pensionär. Ich bin verwitwet und habe eine Tochter sowie eine Enkeltochter. 1979 bin ich in die SPD eingetreten und langjähriges Ratsmitglied (1994-1999 und 2009-heute).

Uli Schimschock – Foto: privat

Die solidarische Gesellschaft, wie wir Sozialdemokraten sie verstehen, wird von mehreren Seiten bedroht. Da ist zunächst die Bedrohung durch rechtsextreme Kreise deren parlamentarischer Arm die AfD ist. Dann die Bedrohung durch den Klimawandel, sie ist die gefährlichste, weil sie jegliche Bemühungen zur weltweiten Solidarität aushöhlen wird. Und als letztes die Bedrohung durch die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich, die unsere Gesellschaft zunehmend spaltet.

Wir können, ja wir müssen, hier vor Ort in Erkrath den oben genannten Bedrohungen konsequent entgegenwirken. Unsere Verantwortung für 26 km² Erde, genannt Erkrath, ist Auftrag für eine nachhaltige solidarische Politik auch und gerade im Sinne zukünftiger Generationen. In diesem Sinne möchte ich für das „Nachhaltige Erkrath“ weiterhin tätig sein.“  

Uli Schimschock kandidiert für die SPD im Wahlbezirk Erkrath-Nord (Wahlkreis 0010).
Fragen beantwortet er gern per Email (uli.schimschock@web.de) oder telefonisch (0211-246863).


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.