TSC Unterfeldhaus erstrahlt in neuem Licht

TSC Unterfeldhaus

Foto: TSC Unterfeldhaus

Nachdem die Beleuchtungsanlage des TSC Unterfeldhaus in die Jahre kam und zunehmend reparaturanfällig wurde, entschied sich der Klub im vergangenen Jahr, diese zu erneuern.

LED-Beleuchtung ist das Schlagwort der Gegenwart und so wurde der TSCU mit Hilfe des Elektrofachbetriebes aus Hilden schließlich fündig bei der Gestaltung und Auswahl einer Beleuchtungsanlage, die neusten Standards und Anforderungen gerecht wird.  Mit einer Ausleuchtung von 500 Lux ist der Club nun auch für Hochleistungs-Wettkämpfe gerüstet. Nicht auch zuletzt die Tatsache, dass dieses aufwendige Investment im Rahmen eines staatliche Förderprogramms für Klimaschutzprojekte unterstützt wurde, erleichterte wesentlich die Entscheidungsfindung.

Foto: TSC Unterfeldhaus

Nach vielen Diskussionen im Vorfeld, skeptischen Blicken während der einwöchigen Installationszeit und zurückhaltend freudiger Erwartung, sind die Mitglieder mittlerweile in der neu beleuchteten Halle angekommen. Das unerwartet helle Licht war am Anfang gewöhnungsbedürftig, nach zwei Wochen Spielzeit überwiegt aber die Begeisterung.

Tennis-Interessierte können jederzeit unser Schnupperangebot in Anspruch nehmen. Gerne steht unser Büro für Auskünfte zur Verfügung. Alle anderen Neugierigen können aus dem Bistro Matchball einen Blick auf das neue Lichterlebnis erhaschen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*