Tannenbäume für die Sandheide

Peter Urban, Vorsitzender des Vereins "Sandheider Markt 4U" freut sich über die bereits geschmückten Bäume/ Foto: TB

Dem Sandheider Markt sieht man an, dass es langsam wieder auf die Weihnachtszeit zugeht. Neben dem großen Tannenbaum, der von der Stadt Erkrath aufgestellt wurde, zieren sechs kleinere Bäume das Areal.

Der Verein Sandheider Markt 4U hat sich zum dritten Mal in Folge dafür eingesetzt, dass die kleinen Tannen aufgestellt werden. „Wir bekommen die Bäume stets von dem Lieferanten geschenkt, der die ganzen städtischen Bäume liefert. Unser Verein hat sie wiederum aufgestellt und befestigt“, erklärt Vorsitzender Peter Urban. In den vergangenen beiden Jahren waren es besonders die Bäume, die das Weihnachtsgefühl in die Sandheide getragen haben und neben der Veranstaltung „Advent, die Sandheide bereitet sich vor“ die bevorstehende Adventszeit einläuteten. Auf das Fest muss im Zuge der Corona-Pandemie zwar verzichtet werden, die Baumdekoration ist aber nicht dem Virus zu Opfer gefallen.

Drei der sechs Bäume sind sogar schon in bunten Farben geschmückt. Das IKZ, sowie Tagesmutter Anke Nordick und der SKFM haben ihre Tannen bereits verziert. „Die katholische KiTa St. Franziskus, sowie die Grundschule Sandheide und das Kinderhaus müssen noch schmücken“, ergänzt Peter Urban, der in diesem Jahr extra auf einen gemeinsamen Schmück-Nachmittag verzichtet hat. „Somit wollten wir eine zu große Menschentraube auf dem Sandheider Markt verhindern“, erklärt der Initiator, der sich über die bereits fertigen Bäume sichtlich freut. „Und auch die Sandheider sind wieder glücklich über die Weihnachtsbäume. Wir haben den großen Baum mit roten Erkrath-Kugeln geschmückt und währenddessen nur positive Resonanz bekommen.“

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*