Stadtwerke Erkrath stellen neue Kunstwerke aus

Stadtwerke Erkrath

Foto: Tatjana Shabanova (Malerei - Batik - Collage)

Künstlerin Tatjana Shabanova präsentiert ihre ausdrucksstarken Bilder

Am Freitag, dem 14. Februar 2020, um 12.00 Uhr eröffnen die Stadtwerke Erkrath, in Kooperation mit dem Förderkreis Kunst und Kulturraum Erkrath e. V., die siebte Kunstausstellung in ihren Räumen an der Gruitener Straße 27. Seit Mitte Mai 2016 zeigen dort verschiedene Künstler aus der Region ihre Werke in halbjährlich wechselnden Ausstellungen.

Die neue Ausstellung zeigt Gemälde der Künstlerin Tatjana Shabanova. Für ihre kraftvollen und farbigen Bilder verwendet Shabanova unterschiedliche Techniken. Schwerpunkt ist die Malerei, aber auch Gouache und Batik finden sich in ihren Werken wieder. Die in Moskau geborene Künstlerin überzeugt nicht nur mit einem ausgereiften künstlerischen Konzept, sondern auch durch ihr hohes handwerkliches Können.

Eine Anmeldung zur Vernissage ist nicht erforderlich. An diesem Tag ist die Ausstellung von 12:00 – 13:30 Uhr geöffnet. An allen übrigen Tagen können die Kunstwerke zu den gewohnten Öffnungszeiten der Stadtwerke Erkrath besichtigt werden: montags bis donnerstags 7:30 – 17:00 Uhr, freitags 7:30 – 13.00 Uhr.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Unterstützern - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Betrag regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*