Speed Dating mit der BmU

Mottobild, pixabay.com/DarkWorkX

Wie die Fraktion in einer Pressemitteilung erklärt, wird in diesem Jahr ein ganz besonderes Format zur Mitgliedergewinnung ins Leben gerufen:

Am Montag, den 18. November veranstaltet die BmU um 19 Uhr in der Carl-Fuhlrott-Hauptschule Hochdahl (Rankestraße 2, Raum 2) eine Veranstaltung der besonderen Art. “Nachdem es auf unserer Zukunftswerkstatt „Erkrath 2030 – Zukunft gestalten“ am 28. Oktober in verschiedenen Arbeitsgruppen zu einem regen Austausch und einer ausgiebigen Gedankensammlung gekommen war, sind wir inhaltlich schon gut auf dem Weg der Vorbereitung auf die Kommunalwahl am 13.September 2020”, erklärt die BmU in ihrer Pressemitteilung.

Nun soll ein nächster Schritt in diesem Prozess erfolgen: Ein „Speed Dating“ mit neugierigen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, unter dem Motto: „Neue Gesichter für die Politik in Erkrath“. “Insbesondere Jungwähler und Frauen würden der Erkrather Politik gut tun”, sind sich die Mitglieder sicher.

“Als Unabhängige Wählergemeinschaft BmU sind wird gerade und trotz der schwierigen Zeiten politischer Polarisierung aufgerufen, den Erkrathern bei der Kommunalwahl 2020 die Möglichkeit zu geben, auch Unabhängige zu wählen, die sich sachorientiert und konstruktiv für vernünftige Kompromisse stark machen: „Bürger für Bürger – sowiedu“.”

Und dazu bedarf es laut Christian Ritt und seinen Fraktionskollegen auch neuer Gesichter in der BmU! “Die Phase der Orientierung und der Teambildung hat begonnen.” Wer sich vorstellen kann, für den nächsten Stadtrat zu kandidieren oder als Sachkundiger Bürger in einem Ausschuss tätig zu werden, ist herzlich eingeladen, am 18. November um 19 Uhr zur offenen Fraktionssitzung der BmU in die Carl-Fuhlrott-Hauptschule (Rankestraße 2 in Raum 2) zu kommen. “Zu einem Kennenlernen, zu einer Art „Speeddating“.” Weiter wirbt die BmU: “Kommen Sie und bringen Sie gerne auch interessierte Freunde und Nachbarn mit!”


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*