Sitzend in Bewegung bleiben

Foto: © Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. / Gabi Gründker

Auch im Sitzen kann man ordentlich in Bewegung kommen. Das konnten die Teilnehmerinnen der Sitzgymnastik in der Johanniter-Begegnungsstätte Alt und Jung während der Gesundheitswoche feststellen.

Das war jedoch nur eines der Angebote der Aktionswoche, die das Team der Johanniter-Begegnungsstätte Ende Oktober auf die Beine gestellt hatte. Mitmachen war außerdem angezeigt bei der Meditation, beim Yoga im Sitzen sowie beim Gedächtnistraining drinnen und im Rahmen eines Spaziergangs. Vom Hören mit und ohne Hörgerät berichtete Bertram Friese, und bei der Präsentation des Sanitätshauses medwerk konnten Interessierte nützliche Helferlein für Senioren wie Gummischnürungen anstelle von Schuhbändern oder eine Knöpfhilfe für Blusenknöpfe kennenlernen.

Begegnungsstättenleiterin Marion Wippermann war zufrieden mit der Aktionswoche: „Kompakt in einer Woche konnten wir die verschiedensten Themen rund ums Älterwerden präsentieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den einzelnen Veranstaltungen haben das Angebot sehr interessiert und engagiert angenommen.“ Im nächsten Jahr soll in der Begegnungsstätte wieder eine Gesundheitswoche angeboten werden.

Die Johanniter-Begegnungsstätte bietet auch außerhalb der Aktionswoche ein abwechslungsreiches Programm, wie zum Beispiel Gedächtnistraining, Spaziergangsgruppe, Bastelkreis, Eltern-Kind-Gruppe, Erzählcafé und gemeinsames Frühstück.

Das detaillierte Monatsprogramm der Begegnungsstätte wird vor Ort ausgehängt und kann online unter www.johanniter.de/johanniterhaus unter der Rubrik „Begegnungsstätte“ eingesehen werden.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*